Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen

Die Fliegende Insel

Eine Kunst-Forschungsstation
Eine Woche bei dir zu Gast!

Die Fliegende Insel landet auf dem Schulhof, im Park, auf dem Markplatz und bringt für fünf Tage eine besondere Zeit mit!

Doch nicht nur das! Sie bietet Theater und Zirkus zum Erleben, zum Ausprobieren an, um dann aus den Gedanken, Ideen, Eindrücken der Teilnehmenden vor Ort ein eigenes Theater- oder Zirkusstück entstehen zu lassen.

In einem eigens für die Insel entwickelten Theaterzelt werden Kinder und Jugendliche täglich zu intensiven Vorstellungen aus dem Bereich des Theaters und zeitgenössischen Zirkus eingeladen. Nach dem Besuch haben sie die Möglichkeit, unter Anleitung die Themen der Stücke aufzuarbeiten und dabei sich selbst künstlerisch auszuprobieren. Die in diesen Workshops entstehenden Texte und Ideen werden von den Künstler*innen gesammelt, festgehalten. Aus ihnen entsteht durch professionellen Künstler*innen eine neue Inszenierung, die am letzten Tag in Form von mehreren Vorstellungen den Teilnehmenden zurückgeschenkt, ins Repertoire der Fliegenden Insel aufgenommen und mit ihr weitergetragen wird. So wirken die einzelnen Stationen der Fliegenden Insel aufeinander und treten miteinander indirekt in Dialog.

Wer kann die Fliegende Insel einladen?
Die Fliegende Insel richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren und möchte Menschen aus allen sozialen Schichten ansprechen. Der fünftägige Aufenthalt der Insel kann von Schulen, Jugendzentren, Freizeiteinrichtungen, Gemeinden gebucht werden. Voraussetzung für eine Kooperation ist ein ausreichend großer Platz für den Aufbau des Zeltes.

Hast Du eigene Wünsche?
Melden dich gerne und wir versuchen unser Angebot individuell auf deine Institution zuzuschneiden

 

Die Fliegende Insel ist innerhalb von NRW buchbar. 

Sie ist im Besonderen für den ländlichen Bereich konzipiert.

Kosten:
600 Euro Selbstbeteiligung



Weitere Informationen: